BB Gesprächsstoff/Svilen Konac

>> bb gespräschsstoff / svilen konac <<
Konzept / Koncept: Angela Ljiljanić & Mirjam Dumont
In Kooperation mit dem Goethe-Institut Belgrad
U saradnji sa Goethe – Institutom Beograd
Projektkoordination / Koordinacija projekta: Zorica Milisavljević
Interview & Text / Intervju & tekst: Angela Ljiljanić
Fotos & Grafik / Fotografija i Grafički dizajn © Mirjam Dumont
Film: Danilo Vasić – Schnitt / Montaža: Vesna Đolović
Von Herzen Dank unseren Interviewpartnerinnen
für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen!!!
Bremen / Belgrad-Beograd 2008  / 148999
 
 bb.plakat
 

Schnitt & Naht, Text & Textil

Als forschungsreisende Künstlerinnen sind wir in Bremen zusammengekommen und haben im geografischen Liniengewirr der Schnittmusterbögen von ‚Burdamoden‘ historische, kulturelle und persönliche Lebensentwürfe deutscher Frauen und von Frauen aus dem ehemaligen Jugoslawien entdeckt. Seit den 1980er – Jahren bewegen sich diese Frauen nach den Schnittmustervorlagen von ‚Burdamoden‘ – trotz der unterschiedlichen politischen Systeme, Kulturkreise, Sprachen und Persönlichkeiten – im Umkreis gemeinsamer Symbole und Orientierungen, die im fertigen Kleidungsstück zum Ausdruck kommen, getragen werden und jene Fäden der Erinnerung nach sich ziehen, die trotz der wechselhaften Geschichte zwischen Ost- und Westeuropa nicht abreißen wollen und zum Greifen nahe bleiben. In den Kleiderschränken finden wir textile Zeitdokumente vor, die mit den gesellschaftlichen Phänomen und dem damit einhergehenden persönlichen Lebenswandel der Frauen auf Tuchfühlung gehen. Sie bekleiden den Alltag der Frauen, Länder und Städte und sind stille Zeitzeugen der individuellen Lebensgeschichten, die eng verwoben sind mit dem Konglomerat politisch-sozialer Konnexionen der in Europa bestehenden Bündnissysteme. Den vom Kleidungsstück ausgehenden „Gesprächsstoff“ haben wir in Form von Interviews, Video- und Audioaufnahmen dokumentiert. Wir haben die gastgebenden Frauen an den Orten des realen Nähgeschehens besuchen dürfen und sind in Ihren Küchen, Wohnzimmern und Dachböden auf ausgeprägte Persönlichkeits- und Weltbilder von drei Frauen aus Bremen und sieben Frauen aus Belgrad gestoßen, die den eigenen sowie kollektiven kulturellen Schöpfungsprozes durch das Medium Nähmaschine beschreiben. Jenseits aller Europadebatten wird so ein bisher wenig beachtetes Stück vom Gewebe der gemeinsamen europäischen Kultur sichtbar.

BB_filmplakat_2

BB_Bluse_Vesna_Ad

 

vesna_naeht_wp

BB_Ausstellungskatalog_Srb_De

 

BB_Weblink_GI_Belgrad_Ad

bb_sanne_wp_ad

bb_dragana_wp_ad

bb_tanja_wp_ad

 

tanja_kleid_bb_wp